Schmuck

Things to Do with Canes // Ring-Rohlinge

Von den Fimo-Manschettenknöpfen war noch mehr als die Hälfte der Cane übrig. Weil sie zum Wegwerfen zu schade war, wollte ich noch passende Ringe machen. Ich bin an den Ring-Rohlingen von Fimo immer vorbeigegangen. Normale Rohlinge ohne eine Fassung, wie diese sie haben, kosten 0,80€-1€. Dieser über 3€. Ich finde auch nicht, dass er sein Geld wert ist. Vorher aber zum Ring selbst:

 

Um die Cane habe ich ein ausgewalztes Stück Fimo gewickelt, es angedrückt, eine dicke Scheibe abgeschnitten und am Ende mit dem Cutter die Kanten begradigt. Das wurde dann noch im Ofen gehärtet, mit Schleifpapier geschmirgelt, lackiert und in die Fassung geklebt.

 

Bei den farbigen Fimo-Teilen ist es besser, sie überstehen zu lassen und danach auf die richtige Länge zu kürzen. Beim blauen Ring sind sich die Teile von außen scheinbar genau ausgegangen, aber an den Ende spitz zugelaufen, weshalb dieser Fehler entstanden ist.

Zu den Rohlingen:

20170530_161447.jpg

Wie man auf dem Bild sieht, ist die Fassung nicht gerade geformt, wie bei einer Cabochon-Fassung, sondern wie ein Pyramidenstumpf. (Cabochons in der richtigen Größe passen daher trotzdem nicht, falls sich das schon jemand von euch gefragt hat.) Vielleicht wollte sich die Firma absichtlich davon abgrenzen. Jedenfalls ist nicht das das Problem, sondern der Ring selbst.

 

Man sieht am linken Bild ein bisschen, dass die Ringschlaufe (Wie nennt man das noch gleich?) nicht dort endet, wo sie anfängt, sondern seitlich versetzt. Obwohl meine Finger nicht überdurchschnittlich dünn sind, musste ich den blauen Ring so weit wie im linken Bild zusammendrücken, bis er am Ringfinger gepasst hat. Dadurch steht die Fassung nicht nur rechts über, sondern ist auch noch verdreht. Bei einer runden Fassung – die gibts von Fimo auch – ist das wohl nicht so schlimm. Hat man etwas dickere Finger, ist der Rohling sicherlich besser geeignet. Dass er unbegrenzt größenverstellbar wäre, täuscht aber. Ich dachte mir, es könnte auch ein Problem werden, dass die vorbereiteten Fimo-Teile gerade sind, die Fassung aber pyramidenförmig nach außen läuft.. So stark stört es aber nicht –>

20170601_160520 (1)

Ansonsten könnte man die nächsten Fimo-Teile ja dementsprechend zuschneiden.
Dann hatte ich immer noch was von der Cane übrig, und hab spontan beschlossen, Ohrringe zu machen. Dafür hab ich das Grau mit dunkelblauem Fimo ergänzt. Zwei kleine Cane-Bestandteile waren ursprünglich zu lang, die hatte ich auch noch aufgehoben. Sie dienen, mit Orange umwickelt, als Perlen-Ersatz. –>

20170601_153924 (1)  20170601_154001 (1)

Sie sind mit Schmuckkleber zusätzlich fixiert, damit sie sich nicht beim Tragen drehen – das passiert ja bei kleinen Fimo-Teilen gern. Von der ursprünglichen Cane war nicht mehr viel übrig, also hab ich sie und die Reste der neuen bunten Canes zusammengepickt und zu einem Ball gerollt, um ihn wegzuwerfen. Dann hab ich doch noch reingeschnitten, um zu sehen, ob der zufällig doch was hergibt, und:

 

Yay! Die Teile sehen so sportlich aus, das hätte ich absichtlich nie hinbekommen xD Hab mit einem Fimo-Cutter kleine räumliche Formen ausgeschnitten und Ebenen rausgeschnitten.  Man sieht das größer, wenn man auf die Bilder klickt. Die Vorgehensweise hat mich an meinen ersten Schnitzkurs erinnert. Es war auch der letzte, Gott, die Rückenschmerzen. Man nimmt aber doch überall zumindest etwas mit. Sobald ich wieder Stecker habe, könnte ich sie in 3er-Packs hergeben, damit man flexibel 2 Formen kombinieren kann.

Und: Ich hab die Liste der Sachen ergänzt, die ich momentan verkaufe. Unter anderem um die Sachen aus diesem Beitrag, die Manschettenknöpfe des letzten und weiteren Büchern aus dem tlön-Verlag. Ich hoffe, dass ich demnächst dazu komme, den Verlagskatalog fertigzustellen.
Liebe Grüße! 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu „Things to Do with Canes // Ring-Rohlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s