Sonstiges

Lern-Set aus Washi-Tape

Mein erster Versuch mit Washi-Tape! Davor vs. danach:

Was Leichtes für Zwischendurch. Ich konnte mich im Geschäft ewig nicht für eine Kombination von Tapes entscheiden, also hab ich einfach ein bereits zusammengestelltes Set gekauft: 12,60€ für 4 Rollen á 5m.

Außerdem waren da Flamingos dabei ❤ Damit wollte ich ein kleines Bibliotheks-Set zusammenstellen. Es sind nämlich noch meine Stifte, die Ohrstöpsel-Dose und meine Kopierkarte übrig, die mich von all meinen Sachen vom Lernen und Schreiben nicht ablenken. Mappen und Laptop sind schon flächendeckend mit Stickern beklebt und das Federpennal hat die Form einer Ketchupflasche.

Den Kugelschreiber hab ich von einem Studienkollegen ausgeborgt und vergessen (ähem) ihn zurückzugeben, die Dose inkl. Ohrstöpsel waren ein Werbegeschenk. Als erstes hab ich den Werbeaufdruck auf der Dose (nicht im Sinne des Erfinders) mit einer Schere abgeschabt und den Aufkleber vom Kugelschreiber entfernt.

Danach die Kopierkartenhülle auseinandergenommen, auf weißes Tonpapier abgepaust und dem Original entsprechend gefaltet.

Danach die Sachen mit den Tapes verziert und auf die Innenseite der Hülle noch einen Streifen geklebt, weil man ja von außen ein bisschen reinsieht. Bei der Dose war es kein Problem die Streifen beliebig oft abzulösen und wieder neu raufzukleben. Auf dem Papier hat das nur ein Mal funktioniert, der dritte Versuch klebt meiner Erfahrung nach nicht mehr ordentlich fest. Allzu oft sollte das aber eh nicht passieren, viel kann man nicht falsch machen. Edit: Beim Kugelschreiber musste ich das dünne kupferne Tape ein Mal ausbessern, weshalb es sich später an den Enden leicht abgelöst hat. Das musste ich nun mit einem frischen Streifen beheben.

Die Hülle hab ich dann zusammengeklebt und oben die Kerben hineingeschnitten. Die weiß gebliebenen Stellen sind mit durchsichtigem Klebeband vor Schmutz geschützt. Beim Stift hab ich das Tape der Länge nach raufgeklebt und das überstehende ganz hinten einfach etwas zusammengeknüllt – man könnte wohl einen kleinen Kreis ausschneiden und raufkleben, aber ich fand das ganz süß, so sieht es aus wie Kupferfolie. Die halbtransparenten Tapes (die Flamingos und die Punkte) haben gut zu der halbtransparenten Dose gepasst, beim Stift hätte das dunkle Blau störend durchgeschienen. Das Tape hat sich außerdem problemlos an die Form des Kugelschreibers angepasst: vorne rund und über die hinteren beiden Drittel achteckig. Es sind nirgends unschöne Falten oder Raffungen entstanden – ich war sehr positiv überrascht.

Fertig!
Hab ich jetzt mehr Motivation meine Seminararbeit zu schreiben? Nein. Bin ich ein bisschen stolz auf das fertige Set? Schon … 🙂

20170419_180026

Advertisements

3 Kommentare zu „Lern-Set aus Washi-Tape

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s